Verbandsfragen
Fragen des Vending report an den VAFA und unsere Antworten in VR DACH 09-17

1. Wie ist die momentane Akzeptanz von Kapselprodukten beim Konsumenten?

Unsere Meinung dazu:
Auch wenn in der Regel das Geräusch der Bohnenmaschine die Genusspause im Office oder zu Hause
überdeutlich einläutet, die Akzeptanz von Kapselprodukten gewinnt an Bedeutung, ja sie boomt.
Warum? Mann, Frau oder Team haben ihre „eigene“ Maschine in direkter Konsumnähe mit
individueller Einstellung, also bequem. Kurze Wege ohne relevante Unterbrechung des
Arbeitsprozesses. Schließlich: Die meisten Produkte SCHMECKEN, weil die Dosierung kaum
beeinflusst werden kann und diese natürlich bestens kalkuliert sind. Da kann der Konsument schon
etwas für sein Geld erwarten und der Umweltgedanke wird zweitrangig, wenn nicht nebensächlich.

2. Wird der Trend durch das Umweltbewusstsein beeinflusst? Wenn ja, wie?

Unsere Meinung dazu:
Wie oben bereits dargestellt, wird bei den Kapselprodukten das Umweltbewusstsein offensichtlich
ausgeblendet. Vielleicht, weil es sich ja nur um „kleine“ Kapsel-Sünden handelt? Was im Abfall
landet, sieht man ja meist nicht mehr und diese Kapseln produzieren ja auch kein wirkliches
Volumen.
Aus unserer Sicht haben auch diese Kapseln in vielen Fällen durchaus ihre Daseinsberechtigung,
stellen eine von mehreren Optionen dar, jedoch ist auch hier, wie beim Becherthema, dem
Umweltgedanken zu entsprechen. Dieses Thema dürfen wir einfach nicht ausblenden. Auch hier
nicht. Noch bessere und umweltfreundlichere Lösungen sind gefragt, damit wir nicht ein weiteres
Mal in den Fokus der „Umweltler“ geraten.

3. Wie wird sich dieses Segment Ihrer Meinung nach in den kommenden Jahren entwickeln?

Unsere Meinung dazu:
Klein, fein und mein. Wachsen wird dieses Segment, nein boomen, wenn eben „nichts“
dazwischenkommt. Die Maschine ist recht klein, handlich und schnell, bequem bedienbar und sogar
versteckbar. Die Qualität aus der ebenfalls kleinen Kapsel überrascht – jedenfalls meistens. Im Office
wie auch zu Hause wird das System damit zur bezahlbaren neuen Errungenschaft, auch wenn der
Portionspreis de facto ganz ordentlich zu Buche schlägt. Doch auch was den Preis angeht, dürfte sich
da einiges tun. Der Wettbewerb schläft schließlich nicht, auch wenn sein Kapselpreis vielfach noch
überhöht erscheint.

Paul Brühl / VAFA e.V.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MySpace
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Tausendreporter
  • MisterWong
  • email