Verbandsfragen
Fragen des Vending report an den VAFA und unsere Antworten in VR DACH 03-17

1) Welche Erwartungen haben Sie hinsichtlich der kommenden
Eu ́Vend/coffeena im Gegensatz zu 2015?

Unsere Meinung dazu:
Der VAFA-Auftritt auf der Eu’Vend 2015 war für uns durchweg erfolgreich. Er
machte deutlich, dass wir als mittelständischer und Hersteller-unabhängiger
Verband in der Automatenbrache unseren offensichtlich berechtigten Platz
haben, unabhängig davon, ob der Aufsteller / Vending-Operator nun Coffee,
Candy, Coke, Kaugummi, Kondome oder Kinderspielzeug verkauft. DAS ist für
uns, unabhängig vom Produkt, in seiner gesamten Vielfalt Vending; und dem
entsprechend aufgestellt ist auch der VAFA als Verband.
Der Zulauf bestätigte damals unsere Einschätzung. Gegenüber 2015 wünschen
wir uns diesmal trotz alledem noch einen Tacken mehr an Zulauf, Fragen,
Diskussionen, um einfach zu zeigen, was der VAFA auch ist: sympathisch und
aktiv.
2) In der vergangenen Zeit wurde viel über Trends gesprochen. Bargeldloses
Bezahlen, Telemetrie usw. Welche Trends werden Ihrer Meinung nach auf
der Messe überwiegend zu finden sein?

Unsere Meinung dazu:
Was auf der Messe zu sehen sein wird, hängt nicht zuletzt ab von den Ansätzen
der Lieferanten. Ob diese hier immer richtig liegen, sei dahingestellt.
Offensichtliche Themen werden oder müssten u. E. sein:
– Praktikable Datenmanagementsysteme für Aufsteller in der großen
wie auch Small-Varianten für mehr betriebsinterne Transparenz,
jedoch ohne in einer Art Datenflut administrativ unterzugehen
– Bezahlbare und flexiblere sowie kombinierbare Bezahlsysteme auch
für kleinere Ansätze und Unternehmen
– Hoffentlich auch bedienungsfreundlichere Automaten, die den
Anforderungen der Kunden entsprechen und nicht nur technischen
Traumvorstellungen einiger Konstrukteure.

3) Was denken Sie: Welche Segmente werden auf der diesjährigen
Eu ́Vend/coffeena Schwerpunkte setzen (Hot/Snack/Cold?) und warum?

Unsere Meinung dazu:
Bewegung kommt inzwischen durch viele Einflüsse in unser Geschäft. Ökologie-
und Umweltdiskussion (Waste, Recycling und Ressourcenschonung),

Energieeffizienz, Fair Trade, Oecotrophologie und Ernährungsaspekte z. B. mit
Themen wie Unverträglichkeiten, Zuckerkonsum etc., sie alle bringen uns alle
mehr oder weniger in Bewegung. Gut da, wer rechtzeitig auf den Zug aufspringt
oder sogar selber neue Impulse setzt. Das gilt übrigens auch für Aufsteller /
Vending-Operator. Gut, wer die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkennt. Inwiefern
die Eu’Vend diesen Anforderungen entspricht und nicht nur technikverliebte
Anbieter und Anwender, darf mit großer Spannung beobachtet werden.

Paul Brühl / VAFA e.V.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MySpace
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Tausendreporter
  • MisterWong
  • email